Yoga und Astrologie

Yoga und Astrologie - Widerspruch oder Ergänzung?

von Sonja Schön


Astrologie ist wie Yoga eine uralte Wissenschaft. Sie kommt aus Mesopotamien, dem heutigen Irak, und wurde in allen alten Hochkulturen gepflegt. Bei den Ägyptern war Astrologie Staatsreligion. Schon die Griechen beschäftigten sich mit der Deutung von Horoskopen und die Römer prägten Münzen mit dem Sternzeichen des jeweiligen Herrschers. Wer also sein Horoskop kennt, der kann konstruktiv mit seinen Anlagen umzugehen und seine Potentiale fruchtbar machen.

Menschen sind – astrologisch gesehen – „geprägte Form, die lebend sich entwickelt“ (Goethe). Wer so an sich arbeitet, wird auch mit Widerständen besser umgehen. Er kann sich in ungünstigen Situationen zurückhalten und damit Schwierigkeiten vermeiden. „Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde (…) Man mühe sich ab, wie man will, so hat man keinen Gewinn davon“, sagt der Prediger Salomo in der Bibel. Mit anderen Worten. Wenn wir den falschen Zeitpunkt wählen oder falsch vorgehen, nützen all unsere Bemühungen nichts. 

Melchior Lechter

Potentiale entwickeln durch Astrologie und Yoga
Deshalb ist es besonders sinnvoll, Astrologie und Yoga miteinander zu verbinden. Wenn man sich sein Horoskop betrachtet wird einem klar, warum man sich mit bestimmten Übungen schwer tut, während einem andere von Natur aus leicht fallen. So kann man seine Übungen so ausrichten, dass sie Schwächen ausgleichen und Potentiale entwickeln.

Hat jemand zum Beispiel eine starke Planetenbesetzung im Widder oder im Skorpion, so ist er in der Regel selbstbewusst und dominant. Übungen, die Hingabe und eine gewisse Demut erfordern wie zum Beispiel „Die Stellung des Kindes“ können für genau diese Person Herausforderung und Bereicherung zugleich sein. Wer zum Beispiel überaus diszipliniert und verantwortungsvoll ist wie ein Steinbock- oder Jungfrau-geprägter Mensch, dem tun Meditationen gut, die ihm helfen, innerlich loszulassen und dadurch lockerer zu werden. Denn das Leben ist ein Spiel und wir sind die Schauspieler auf der Bühne des Lebens.

Das 6. Haus als Hilfestellung bei Schwachstellen
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das so genannte sechste Haus im individuellen Horoskop. Dieser Abschnitt im Horoskop beschäftigt sich mit der Gesundheit und zeigt individuelle Schwachstellen auf. Wer das 6. Haus im Tierkreiszeichen des Widders hat, muss sich um seinen Kopf kümmern. Oft haben diese Menschen Kopfschmerzen oder Tinnitus. Dem Stier werden der Nacken und der Hals zugeordnet. Zwillinge regieren Bronchien, Lungen, Schultern und Arme. Der Krebs hat mit der Brust und dem Magen zu tun. Der Löwe steht für das Herz und den Blutkreislauf, die Jungfrau für den Verdauungstrakt und die Waage für die Nieren und den Wasserhaushalt des Körpers. Dem Skorpion unterliegen die Genitalien und der Darm. Der Schütze herrscht über Hüften, Oberschenkel und Gesäß, der Steinbock über die Knie und die Knochen, Wassermann über Waden, Venen und Nerven. Für die Füße sind die Fische zuständig.

Ziel der Yogapraxis ist es deshalb, anhand des individuellen Horoskops die Übungen auszusuchen, die diese Bereiche stärken, flexibilisieren und entspannen. Dazu gehören auch die richtigen ayurvedischen Maßnahmen wie zum Beispiel Massagen, Stirngüsse, Körperpflege und Ernährung. „Gesundheit ist nicht alles“, so Arthur Schopenhauer, „aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ 

Sonja Schön

Sonja Schön hat sich als Astrologin auf die Gebiete Gesundheit, Liebe, Schicksal und Karriere spezialisiert. Ihre Expertise und Passion gibt sie ebenfalls in Astrologie und Wellness Seminaren im Hotel Kranzbach, sowie auf  Astrologie, Kunst und Genuss Reisen weiter.

Mehr über Yoga und Astrolgie

Hat Dir der Beitrag von Sonja Schön über  Yoga und Astrolgie gefallen oder hast Du bestimmte Aspekte vermisst? Dann schreib uns einfach. Natürlich kannst Du aber auch Mitglieder der Yoga-Community zu Rate ziehen oder im Yoga Forum über  Yoga und Astrolgie diskutieren.

Robby Gill VICTORIA ALEXANDER Julia Annette Kosch Heike Lenz Paul Vermeulen Athalia Emich Nora Rogge Öhlinger Bettina Corny .. Ana B Larissa Wiedmann Matthias Ideal Sandra Wulf Carolina S. Yvonne Kefferstein Antje Larsen Florian Winkler Tina Blank Rica Haberbosch Doris Doris

Treffe Yogis aus deiner Umgebung!

Mitgliederübersicht
YOGA IST ... Berlin Antaria Yoga Walking Yogis JUMA YOGA Akademie für Heil-Yoga Nina Schweser Ashipita Spirit Yoga Jutta Issler SHIVASLOFT Yoga Inga Heckmann Stubai Touristik Pure Asana AlpenRetreat Heike Gross Max Strom Yvonne Coassin Fachausbildung Kundalini Yoga für Senioren in 3HO Goldener Berg Martinhal Beach Resort & Hotel

Partner aus deiner Umgebung!

Partnerübersicht

Schau mal vorbei