Hatha Yoga

Infos und Tipps zu Hatha Yoga

Was ist eigentlich Hatha Yoga?

Hatha-Yoga erfreut sich im Westen großer Beliebtheit und wird hier zu Lande deshalb oft als Synonym für Yoga angesehen. Dem ist allerdings nicht so, denn bei Hatha Yoga handelt es sich um eine Art, Richtung bzw. Form des Yoga.

Hatha Yoga konzentriert sich auf die Verbesserung des menschlichen Körpers, um auf Geist und Bewusstsein zu wirken und lehrt vor allem Flexibilität und Geduld.

Der Begriff Hatha kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Kraft, Hartnäckigkeit, Gewalt und Unterdrückung. Diese Wortwahl zeigt recht deutlich, dass auch beim Hatha Yoga die Regel gilt: "ohne Fleiß, kein Preis."

Der Begriff Hatha hat aber auch noch eine weitere Bedeutung, denn ha heißt Sonne und tha steht für den Mond. Hatha Yoga ist die Kontrolle über den Atem, die Wissenschaft vom Atem. Hatha Yoga beruht auf der Beziehung zwischen Sonne und Mond, zwischen Sonnen-Nasenloch und Mond-Nasenloch. Beim Hatha Yoga werden die entgegengesetzten Energien wie Sonne und Mond (heiß und kalt, männlich und weiblich, positiv und negativ) vereinigt, um unsere wirklichen Potentiale an Energie freizusetzen, die in den meisten Personen leider nur unentdeckt vor sich hin schlummern.

Geschichte des Hatha Yoga

Laut Wikipedia wurde der Begriff Hatha Yoga bereits im 15. Jahrhundert in einer Yogaschrift, der  Hatha Yoga Pradipika, erwähnt: "Dort grenzt er den spirituellen Yoga (wie etwa Raja Yoga) vom körperlichen Yoga (Hatha Yoga) ab. Hatha Yoga bezeichnet hier eine Stufe auf dem Weg zum Raja Yoga. Neben der Hatha Yoga Pradipika gibt es zwei weitere wichtige Grundlagenwerke des Hatha Yoga, die Gheranda Samhita sowie die Shiva Samhita. In ihnen wird klar, dass auch innerhalb des Hatha Yoga Meinungsverschiedenheiten über sowohl theoretische als auch praktische Belange existieren."

Was für Auswirkungen hat Hatha Yoga auf die Gesundheit?

Wer selber über einen längeren Zeitraum Hatha Yoga ausgeübt hat, kann mit Überzeugung über die positiven Auswirkungen auf Körper und Geist berichten.Trotzdem fällt es der Medizin immer noch ein wenig schwer, die gesundheitsförderlichen Aspekte des Yoga und insbesondere des Hatha Yoga angemessen einzuordnen und werden despektierlich als Begleiterscheinungen bezeichnet. 

Manch unaufgeklärter Landarzt sollte sich einmal fragen, was positiver ist: Senkung des Blutdrucks als Begleiterscheinung von regelmäßigem Yoga oder die nicht unbeträchtlichen Nebenwirkungen von Blutdruck senkenden Medikamenten?

Unbestritten ist jedoch, dass durch die Körperübungen beim Hatha Yoga die Muskulatur, insbesondere des Rückenapparats, gestärkt wird und auch die Flexibilität der Muskeln, Sehnen und Bänder sich deutlich erhöht.

Das Burnout Syndrom hat innerhalb kürzester Zeit einen "Siegeszug" durch die westliche Welt gestartet und seinen Höhepunkt mit Sicherheit noch nicht erreicht. Und so scheint sich auch die Wissenschaft in Zeiten kollabierender Gesundheitssysteme endlich für den Effekt des Stressabbaus durch regelmäßiges Yoga zu interessieren. 

Übernehmen Krankenkassen die Kosten für Hatha-Yoga-Kurse?

Mittlerweile bieten einige Krankenkassen Präventionskure für Hatha Yoga an, so zum Beispiel:

  • Die AOK
  • Die Barmer Ersatzkasse
  • Die DAK
  • Die Techniker Krankenkasse

Die Krankenkassen haben verschiedene Kurs und Teilnahmebedingungen, die man beachten sollte. Die AOK Sachsen-Anhalt ermöglicht ihren Versicherten pro Kalenderjahr die Teilnahme an zwei Präventionsmaßnahmen aus verschiedenen Handlungsfeldern. Für die Teilnahme erhebt die beispielsweise die AOK Sachsen-Anhalt pro Präventionsmaßnahme für jeden Versicherten einen Eigenanteil, der bei der ersten Inanspruchnahme eines Präventionskurses im Kalenderjahr für eine Einzelmaßnahme (Einzelkurs) 10 EUR und für eine kombinierte Maßnahme (Kombinationskurse) 15 EUR.

Ist der Yogalehrer zertifiziert, beteiligt sich z.B die AOK Rheinland/Hamburg im Rahmen der Prävention ebenfalls an den Kosten eines Hatha-Yogakurses im Yogastudio Ihrer Wahl.

Hatha Yoga Stile, Richtungen oder Methoden

Aus dem traditionellen Hatha Yoga haben sich im Laufe der Zeit verschiedene Richtungen, Methoden und eigene Yoga-Arten entwickelt, wie zum Beispiel:

Hier findest Du Beispiele von Hatha Yoga Übungen

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Ananda Mr Ana B Larissa Wiedmann Matthias Ideal Sandra Wulf Catherine Wieynk Yvonne Kefferstein Antje Larsen Florian Winkler Tina Blank Rica Haberbosch Doris Doris Kim-Kristin Grunert Alessi Engel Michaela Meier-Butsch Yoga Gelderland Beate Pastowski Pinar jakobi Guenter Fellner Tanja Trundt Sarah Graf

Treffe Yogis aus deiner Umgebung!

Mitgliederübersicht
YOGA IST ... Berlin Antaria Yoga Walking Yogis JUMA YOGA Akademie für Heil-Yoga Nina Schweser Ashipita Spirit Yoga Jutta Issler SHIVASLOFT Yoga Inga Heckmann Stubai Touristik Pure Asana AlpenRetreat Heike Gross Max Strom Yvonne Coassin Fachausbildung Kundalini Yoga für Senioren in 3HO Goldener Berg Martinhal Beach Resort & Hotel

Partner aus deiner Umgebung!

Partnerübersicht

Schau mal vorbei