Bharadvajasana I

Bharadvajasana I

Der Weise I

Bharadvajasana I, auch als Marichyasana I oder der Weise I bekannt, ist nach Marichi benannt, dem Sohn vom Brahma. Der Weise verhilft zur frischen Blutzufuhr, wodurch mehr Energie, mentale Klarheit und erhöhtes Bewusstsein gefördert wird.

Bharadvajasana bzw. Marichyasana stimuliert die Funktion der inneren Organe, besonders Lunge und Leber, löst Verkrampfungen in Rücken, Nacken und Schultern und führt Giftstoffe in Muskeln und Organen ab.

Bei Menschen mit Skoliose, hilft Bharadvajasana bzw. Marichyasana die seitlichen Abweichungen der Wirbelsäule auszugleichen. Zudem ist diese Yoga Übung auch hilfreich, um Verspannungen im unteren Rücken zu lösen, aufgrund der spiralförmigen Bewegung.

Kategorie:

Körperübungen (Asanas)

Yoga-Art:

Hatha Yoga

Anatomische Schwerpunkte:

Brustkorb, Herz, Hüften, Schultern, Wirbelsäule

Therapeutische Schwerpunkte:

Rücken, Nacken, Ischias, Stress

Ort:

Im Büro

Leistungsanspruch:

AnfängerFortgeschrittene

Dauer Bharadvajasana I: 5-10 Mal tief ein- und ausatmen

Ausführung Bharadvajasana I:

1Setzen Sie sich seitlich auf einen Stuhl, sodass die Rückenlehne rechts von Ihnen ist. Knie und Füße sind geschlossen.

2Umgreifen Sie mit der rechten Hand hinter dem Becken die Sitzfläche des Stuhles und legen Sie die linke auf die Lehne.

3Einatmend die Wirbelsäule nach oben strecken, ausatmend gleichmäßig nach rechts drehen.

4Beide Seiten üben!

5Gedankliche Ausrichtung: Stellen Sie sich Ihre Wirbelsäule vom Becken bis zum Hinterhaupt als eine gleichmäßig geformte Wendeltreppe vor, die mehrere Stockwerke miteinander verbindet. Alle Stufen dieser Treppe müssen von gleichmäßiger Beschaffenheit sein.

Vorteile Bharadvajasana I:

  • macht die Wirbelsäule geschmeidig
  • bringt Flexibilität in den Brustkorb und verbessert somit die Atmung
  • stimuliert die Bauchorgane
  • fördert die mentale und geistige Mitte
  • äußerst wohltuend nach langer Zeit des Sitzens, ob bei einer größeren Autofahrt oder dauernden Schreibtischtätigkeiten

Tipp

  • Beginnen Sie die Drehung im Lendenbereich. Brustkorb, Schultern und Kopf folgen automatisch

Vorsicht

  • YogaRelations, der Verlag, noch die abgebildete Person übernimmt keinerlei Haftung für die Durchführung von Yogaübungen oder Meditationen
Yoga Quickies

Amiena Zylla und Wofgang Miessner
BLV Buchverlag, 2009, EUR 10,95
ISBN: 978-3835403093
© Susanne Kracke; BLV Buchverlag

Mehr zu Bharadvajasana I und anderen Asanas

Bei Bharadvajasana I ist es wichtig, dass der Kopf das letzte Körperteil ist, was in die Drehung kommt. Es ist nicht wichtig, wie weit der Kopf sich drehen kann. Diese Yoga Übung ist super gegen Stress.

Für Anfänger empfiehlt sich ein paar Mal tief ein und aus zu atmen, bevor Du in die Drehhaltung kommst. Mach Dich größer, indem der Oberkörper Abstand vom Oberschenkel nimmt. Vorbereitene Posen zu dieser Yoga Übung sind zum Beispiel: 

Hier findest Du alle Asanas

Übersicht: Yoga Übungen

VICTORIA ALEXANDER Julia Annette Kosch Heike Lenz Paul Vermeulen Athalia Emich Nora Rogge Öhlinger Bettina Corny .. Ana B Larissa Wiedmann Matthias Ideal Sandra Wulf Carolina S. Yvonne Kefferstein Antje Larsen Florian Winkler Tina Blank Rica Haberbosch Doris Doris Kim-Kristin Grunert

Treffe Yogis aus deiner Umgebung!

Mitgliederübersicht
YOGA IST ... Berlin Antaria Yoga Walking Yogis JUMA YOGA Akademie für Heil-Yoga Nina Schweser Ashipita Spirit Yoga Jutta Issler SHIVASLOFT Yoga Inga Heckmann Stubai Touristik Pure Asana AlpenRetreat Heike Gross Max Strom Yvonne Coassin Fachausbildung Kundalini Yoga für Senioren in 3HO Goldener Berg Martinhal Beach Resort & Hotel

Partner aus deiner Umgebung!

Partnerübersicht

Schau mal vorbei