Kakasana

Krähe

Kategorie: Körperübungen (Asanas)
Yoga-Art: Hatha Yoga
Anatomische Schwerpunkte: Arme, Brustkorb, Hände, Schultern
Therapeutische Schwerpunkte: Ängste
Ort: Zu Hause
Leistungsanspruch: Fortgeschritten
Dauter: 5-10 Mal tief ein- und ausatmen

Ausführung:

1In die Hocke gehen, Die Arme zwischen den Knien aufstützen. Die Finger spreizen und einen guten Kontakt zum Boden aufnehmen. Die Ellbogen seitlich nach außen beugen und die Knie über die Oberarme legen.
2Das Gewicht auf Hände und Zehenspitzen verlagern. Den Blick auf einen bestimmten Punkt richten und das Gewicht noch ein wenig weiter nach vorn verlagern, bis die Zehenspitzen vom Boden abheben. Die Stellung einige Atemzüge lang halten, dann langsam wieder zurück in die Ausgangsstellung kommen.

Vorteile:

  • Handgelenke werden gekräftigt
  • Schultern, Unter- und Oberarme werden gekräftigt
  • Brustkorb wird gedehnt
  • Konzentrationsfähigkeit wird gesteigert
  • Atemvolumen wird erhöht

Tipp

  • Wenn Sie das Gleichgewicht noch nicht halten können, bleiben Sie mit den Zehenspitzen am Boden und verlagern nur das Gewicht nach vorn.

Vorsicht

  • Bei Entzündungen im Bauchraum, Leistenbruch, Beschwerden in den Handgelenken, nach einem Knochenbruch in den Armen und Handgelenken
  • YogaRelations, noch der Verlag übernimmt keinerlei Haftung für die Durchführung von Yogaübungen
Das grosse Yoga Basisbuch

Uschi Ostermeier-Sitkowski
TRIAS Verlag, 2006, EUR 19,95
ISBN: 978-3830436393
© Dominik Parzinger, Knaur im TRIAS Verlag

Neueste Yoga Artikel